Cityräder Hollandräder

  • Preis
  • Farbe
  • Hersteller
  • Geschlecht
  • Rahmengröße
  • Rahmenmaterial
  • Anzahl Gänge
  • Bremsen
  • Radgröße
  • Schaltungstyp
  • Lieferzustand

Hollandräder

Hollandräder gehören zu den Klassikern unter den Fahrradmodellen. Obwohl es auch Modelle für Frauen und Herren gibt, wird bei klassischen Hollandrädern nicht zwischen den Geschlechtern unterschieden.

Hollandräder zeichnen sich durch eine hohe Widerstandsfähigkeit aus. Entsprechend hoch ist in der Regel auch das Eigengewicht. Hollandräder verzichten auf aufwendiges Design und übertriebene Zusatztechnik. Trotzdem überzeugen Hollandräder mit einem hohen Fahrkomfort.

Wartungsarm und alltagstauglich

Klassische Hollandräder werden aus hochwertigen Materialien produziert, welche anspruchsvoll verarbeitet werden. Hollandräder besitzen eine überdurchschnittlich hohe Haltbarkeit. Manche Radfahrer schaffen es sogar, ihre Räder über Generationen zu vererben. Ein Grund für den Erfolg dieser Räder ist beispielsweise die Wartungsarmut.

Hollandräder überzeugen mit Minimalismus, der seinen Beitrag zu einem geringen Wartungsaufwand leistet. Zwar bieten die Fahrräder einen hohen Komfort, allerdings ist dieser in erster Linie der aufrechten Sitzposition sowie zusätzlichen Komponenten zum Schutz der Bekleidung des Fahrers geschuldet. Optik und Gewicht spielen bei Hollandrädern eine untergeordnete Rolle.

Hollandräder mit umfangreicher Ausstattung

Während Fahrräder für durchschnittliche Ansprüche meistens mit Schutzblechen am Vorder- und Hinterrad ausgestattet sind, bieten Hollandräder sehr viel mehr Komfort. Alleine die Fahrradkette wird hinter einem geschlossenen Kettenkasten verborgen. Dies hat keinen optischen Hintergrund, sondern der Kettenkasten soll mögliche Verschmutzungen an der Bekleidung verhindern.

Selbstverständlich befinden sich auch an Hollandrädern Schutzbleche. Sowohl am Vorderrad, wie auch am Hinterrad ist eines zu finden. Am Hinterrad wird das Schutzblech jedoch von einem durchdachten Mantelschutz abgerundet. Dieser Mantelschutz dient dem Schutz von Kleidung und Fahrer und verhindert ein Eindringen langer Kleidung in das rotierende Hinterrad.

Um die Sicherheit zu erhöhen und die Teilnahme am Straßenverkehr zu gewährleisten, verfügen Hollandräder über eine fest installierte Beleuchtung. Darüber hinaus kann mit optionalen Reflektoren die Sicherheit erhöht werden.

Klassische und moderne Hollandräder

Hollandräder sind zeitlos und trotzdem geht die Zeit und Entwicklung auch an diesem Fahrradmodell nicht spurlos vorbei. Während die ursprünglichen Hollandräder noch immer ohne Gangschaltung angeboten werden, können Interessenten auch Hollandräder mit Gangschaltung erwerben. Häufig handelt es sich bei der angebotenen Gangschaltung um eine Nabenschaltung.

Auch im Bereich Verkehrssicherheit machte die Technik vor Hollandrädern nicht Halt. Der unpraktische Reifendynamo zur Energiegewinnung für die Fahrradbeleuchtung hat ausgedient. Die Beleuchtung von Hollandrädern wird mit Energie aus Nabendynamos erzeugt.

Um das Hollandrad individuell an die eigenen Bedürfnisse anzupassen, können die Fahrer ihre Hollandräder mit unterschiedlichen Utensilien ausstatten, um zusätzlichen Stauraum zu erzeugen. Die stabilen Gepäckträger, mit welchen Hollandräder ausgestattet sind, erlauben eine beachtliche Zuladung ohne den Fahrkomfort und die Sicherheit einzuschränken.

Nach oben