Kinderräder Kinderräder 20 Zoll

  • Preis
  • Farbe
  • Hersteller
  • Geschlecht
  • Rahmengröße
  • Rahmenmaterial
  • Anzahl Gänge
  • Bremsen
  • Radgröße
  • Schaltungstyp
  • Lieferzustand

Kinderräder 20 Zoll

Im Rahmen eines durchschnittlichen Wachstums sind Kinder meistens 6 Jahre alt, wenn Sie eine Körpergröße von etwa 120 cm erreichen und Kinderräder mit 20 Zoll in Erwägung gezogen werden sollten. Neben der eigentlichen Körpergröße sollte auch die Schrittlänge berücksichtigt werden. Auch wenn die Körpergröße nicht genau zutrifft, sollte ab einer Schrittlänge von 53 cm ein Kinderrad mit 20 Zoll gewählt werden.

Ab dieser Größe gelten Kinder nicht mehr als reine Spielräder. Dies wird bereits bei Anblick und Ausstattung der Kinderräder deutlich. Trotzdem sollten Sie bei Kinderrädern mit 20 Zoll unbedingt darauf achten, dass die Fahrräder hohe Qualitätsstandards erfüllen. Nicht nur wegen der Sicherheit Ihres Nachwuchses. Fahrräder dieser Größenordnung werden nicht in besonders großen Serien gefertigt. Daraus ergibt sich, dass sich die Beschaffung von entsprechenden Ersatzteilen häufig als schwierig erweist.

Ab 20 Zoll sind Kinderräder verkehrssicher

Wenn Ihr Kind bereits auf kleineren Kinderrädern Erfahrungen sammeln konnte, dann wird es sich über ein Kinderrad mit 20 Zoll sicher freuen. Nun kommt der Nachwuchs der Welt der Erwachsenen einen großen Schritt näher. Kinderräder mit 20 Zoll verfügen über eine, nach StVZO, verkehrssichere Ausstattung.

Kinderräder mit 20 Zoll besitzen an Vorderrad und Hinterrad Schutzbleche. Darüber hinaus senkt ein Kettenschutz das Verletzungsrisiko. Um die Geschwindigkeit des Fahrrads besser kontrollieren zu können, sind manche Kinderräder dieser Größenordnung mit bis zu drei, voneinander unabhängigen, Bremssystemen ausgerüstet. Obwohl nur zwei Bremsen erforderlich sind, kann eine zusätzliche Rücktrittbremse die Umgewöhnung des Kindes erleichtern. Alternativ können Sie beim Erwerb auch wählen, ob Sie statt der dritten Bremse, den Freilauf am Kinderrad vorziehen.

Damit Ihr Kind auch bei schwierigen Lichtverhältnissen sicher unterwegs ist, ist eine vollständige Lichtanlage am Kinderrad installiert. Damit kann Ihr Nachwuchs beispielsweise auch im Herbst oder Winter mit dem Fahrrad zum Sporttraining radeln und ist für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar. Darüber hinaus steigern Reflektoren die Sichtbarkeit des Kinderrads mit 20 Zoll.

Unterscheidung zwischen Jungen und Mädchen bei Kinderrädern mit 20 Zoll

Bei Kinderrädern mit 20 Zoll können Sie nicht selten zwischen Jungen- oder Mädchenfahrrad wählen. Die Räder unterscheiden sich häufig nicht nur in Farbe oder Design, sondern auch am bekannten Mittelholm, welchen die Herren mit einem gekonnten Beinschwung über den Sattel in den meisten Fällen meistern.

Die Beleuchtung des Fahrrads ermöglicht Ihrem Kind, sich sicher im öffentlichen Straßenverkehr zu bewegen. Um den Schutz Ihres Kindes zusätzlich zu steigern, können Sie Ihrem Kind die Teilnahme an einem Verkehrserziehungskurs ermöglichen. Diese erfolgen unter Nutzung des eigenen Kinderrads. Damit wird nicht nur der Umgang mit dem neuen 20 Zoll Kinderrad gefördert, sondern auch das Richtige Verhalten im Straßenverkehr wird vermittelt. Mit einem Fahrradhelm runden Sie die Sicherheit Ihres Kindes hochwertig ab und Ihr Kind kann die ungetrübte Freude am Radfahren genießen.

 

Nach oben