Mountainbikes Mountainbikes hardtail

  • Preis
  • Farbe
  • Hersteller
  • Geschlecht
  • Rahmengröße
  • Rahmenmaterial
  • Anzahl Gänge
  • Bremsen
  • Radgröße
  • Schaltungstyp
  • Lieferzustand

Mountainbikes Hardtail

Hardtail Mountainbikes sind der Ursprung des Mountainbike-Sports, welcher sich in Europa zum Ende der 70er Jahre zunehmender Begeisterung erfreute. Während zunächst überwiegend Männer von der Leidenschaft erfasst wurden, interessierten sich im Laufe der Jahre auch immer mehr Frauen für das Mountainbike.

Das BMX galt zwar in Europa irgendwie als Cross-Rad, jedoch ist die Flexibilität des BMX-Rads überschaubar. Das Fahrrad mit den Stollenreifen fand im Bereich Stunt-, Kunst- und Trickfahren deutlich bessere Zustimmung, wie im offenen Gelände. Radsportler, welche es in die freie und offene Natur zog, fanden im Mountainbike Hardtail die Erfüllung ihrer sportlichen Wünsche.

Crossfahrten mit dem Mountainbike Hardtail

Im Vergleich zum BMX-Rad verfügt das Mountainbike über ein essenzielles Ausstattungsmerkmal, mit welchem die meisten Hindernisse komfortabel gemeistert werden können: Eine Schaltung mit einer großzügigen Auswahl an Gängen.

Dadurch, dass Mountaibikes mit mehr als 18 Gängen ausgestattet sind, ist es Ihnen mit einem Mountainbike Hardtail nicht nur möglich, relativ leicht Anstiege über eine längere Distanz zu bewältigen, sondern Sie können auch innerhalb der Stadt oder auf befestigten Wegen zügig mit dem Mountainbike unterwegs sein.

Die durchschnittliche Bereifung ist breit und meistens mit Stollen versehen. Die Stollen sorgen für ein stabiles Fahrverhalten, wenn Sie mit Ihrem Mountainbike einmal abseits der befestigten Wege unterwegs sind. Die Breite der Reifen verhindert ein Einsinken in weiche Böden, wie beispielsweise Sand, während die Stollen Ihnen den nötigen Grip verleihen.

Mountainbike als Hardtail

Als Hardtail Mountainbike werden Bikes bezeichnet, die lediglich eine gefederte Gabel besitzen. Während die klassischen Mountainbikes keinerlei Federungssysteme besaßen, ist ein Großteil der heutigen Hardtail Mountainbikes mit einer Federgabel ausgestattet. Die Federgabel sorgt für eine Entlastung der Arme und des Rückens, da sie Stöße durch Unebenheiten sehr effektiv absorbiert.

Moderne Mountainbikes besitzen in den überwiegenden Ausführungen hydraulische Federgabeln. Mechanische Federungssysteme sind an den Gabeln der heutigen Hardtail Mountainbikes kaum noch zu finden.

Mountainbikes sind in vielfältigen Ausführungen mit unterschiedlichen Ausstattungen erhältlich. Hiervon ist auch das Mountainbike als Hardtail nicht ausgenommen. Beim Erwerb eines Mountainbikes sollten Sie sich im Klaren darüber sein, dass es sich bei einem solchen Fahrrad um ein Sportgerät handelt. Das bedeutet für Sie, dass Sie ein Fahrrad erwerben, welches nicht die StVZO erfüllt. Um am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen zu können, müssen Sie entsprechende Komponenten nachrüsten. Die Nachrüstung wird jedoch mit wenigen Handgriffen vollständig durchgeführt.

Neben Ihrer Körpergröße sollten Sie darauf achten, dass Ihr Hardtail Mountainbike mit hochwertigen Komponenten ausgestattet ist. Mountainbikes müssen größeren Belastungen standhalten, wie durchschnittliche Fahrräder für den Stadtverkehr. Achten Sie nicht nur auf die optische Wirkung Ihres Fahrrads, sondern auch auf die Qualität der Komponenten.

Nach oben