Fahrradversicherung

Viele Menschen fragen sich: Brauche ich überhaupt eine Fahrradversicherung oder ist es überflüssig? Das müssen Sie für sich selbst beurteilen, aber wir geben Ihnen gerne ein paar Fakten. Jedes Jahr werden in Deutschland über 300.000 Fahrräder* gestohlen. Leider liegt die Aufklärungsquote dabei unter 10%**. Und selbst wenn der Dieb gefasst werden kann ist es unklar in welchem Zustand Sie Ihr Fahrrad zurück erhalten. Natürlich haben es die Diebe auch besonders auf neue und hochwertige Fahrräder abgesehen. Viele Hausratversicherungen beinhalten auch Fahrraddiebstahl. Diese zahlen jedoch nur, wenn sich das Fahrrad zum Zeitpunkt des Diebstahls abgeschlossen in Ihrem Haus befand. Das wird natürlich größtenteils nicht der Fall sein. Wenn Sie also frisch ein Fahrrad gekauft haben kann es also durchaus sinnvoll sein über eine Fahrradversicherung nachzudenken.

Hier können Sie eine Fahrradversicherung abschließen mit unserem Partner Schutzklick.

Fahrrad Versicherung

Da sich Schutzklick auf Sachversicherungen spezialisiert hat, erhalten Sie dort die besten Konditionen die wir kennen. Die meisten traditionellen Versicherungen sind viel teurer bei weniger Leistung. Deshalb wurde der Versicherer auch vom TÜV ausgezeichnet mit der Note 1,7. Der Abschluss der Versicherung ist transparent und einfach. Als Vorteile gegenüber vielen anderen Versicherungen sehen wir vor Allem:

  • Europaweiter rundum Fahrradschutz
  • Schnelle Reparatur im Schadensfall
  • Kostenloser Kundenservice
  • Schutz vor Raub und Diebstahl
  • Keine Selbstbeteiligung

 

Wir wünschen niemandem, dass sein Fahrrad gestolen wird, aber sollte es passieren so sind Sie zumindest gewappnet. Sollten Sie noch hilfreiche Tips haben zu Fahrraddiebstahl oder Fahrradversicherungen, kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns über Hinweise und nehmen diese auch gerne auf unserer Webseite auf. So können wir in Zukunft hoffentlich alle Biker sicherer machen.

 


* ADFC: http://www.adfc.de/technik/diebstahl/statistik/statistik

** Kriminalstatistik der Polizei: http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/2014/PKS2013.pdf

 
 

Nach oben